Volksspielgruppe KATSDORF

Kuckuck und Kognak

Inhaltsangabe: Um seine Schulden und Gläubiger loszuwerden, beschließt der Kognakproduzent Taxenbach, sich finanziell entmündigen zu lassen. Ein vom Handelsgericht eingesetzter Vormund soll das geschäftliche Chaos ordnen und – auf freundschaftlicher Basis, wie Taxenbach hofft! – dem entmündigtem Chef ein Taschengeld bewilligen. Der damit befasst pedantische Pedermeisl muss bald erkennen, dass die Aufgabe, in der Familie Taxenbach Ordnung zu schaffen, einen Übermenschen erfordert: wie Herkules geht er daran, die Ställe des Augias auszumisten. Gelegentlich selbst in Gefahr abzustürzen und manchmal verzweifelt bemüht, selbst ein Filou zu werden, verzeichnet er schlussendlich nicht nur einen spätpubertären Erfolg, sondern er entwirrt auch gewisse familienfeindliche erotische Fäden. Der Kuckuck wird gebannt, der Kognak sprudelt wieder und einiges wird unter den Tisch gekehrt. Freilich gelingt dies alles nur mit überraschenden Segnungen von oben herab!
Mitwirkende: Schimpl Horst – Andreas Taxenbach (Fabrikant), Schimpl Christine – Elvira (seine Frau), Hörmann Ilona – Marion (beider Tochter), Wachs Hans-Peter – Franz „Fifi“ Gschwandtner (Jurist), Pichler Michael – Oskar Pedermeisl (dessen Kollege), Ehrenmüller Renate – Brigitte Brabatz, Hutter Brigitte – Souffleuse, Scheba Franz, Kneissl Karl – Technik, Scheuchenegger Petra, Schölmbauer Ingrid – Maske, Dienstl Tamara, Kubin Renate – Maske Aichinger Richard – Spielleiter zurück